Vor kurzen haben wir einen Blogartikel veröffentlicht, der sich damit beschäftigt, was wir als Mensch von unseren Hunden lernen können („Der Hund ist der Tourmanager…„). Inspiriert davon haben wir uns auf die Suche nach passender Literatur zu diesem Thema gemacht und „DOG MANAGEMENT“ von Ulv Philipper entdeckt, das wir dir heute als Buchtipp unbedingt wärmstens ans Herz legen wollen.

„DOG Management“ ist definitiv kein Buch über Hundeerziehung, wie man es erwartet. Der Autor Ulv Philipper beschäftigt sich mit dem Thema Führung zwar am Beispiel des Hundes, überträgt die Erkenntnisse aber umgehend in unsere menschliche Welt, wo sie (erstaunlicherweise) ebenfalls ihren berechtigten Platz finden. Wie sehen wir andere Menschen? Was trauen wir ihnen zu und wie schätzen sie wir ein? Ein Buch, das sich mehr mit unserer menschlichen Wahrnehmung beschäftigt, als starre Trainingskonzepte für Hunde anbietet. Wer also eine Gerade-Heraus-Anleitung erwartet, wie sein Hund gehorsamer werden kann, wird bitter enttäuscht.

Wir Menschen ähneln den Hunden sehr, gerade wenn man einmal unsere sozialen Strukturen näher betrachtet. Wir leben beide in Gemeinschaften und Familien und sind beides hochgradig kommunikative Wesen, auch wenn wir unterschiedliche Sprachen sprechen. Doch warum läuft es bei den Hunden untereinander meist so unkompliziert ab, während wir uns häufig damit auseinander setzen, Missverständnisse in der Kommunikation – sogar mit unseren eigenen Artgenossen – zu interpretieren, zu diskutieren und zu erklären? Am Beispiel Hund verdeutlicht Ulv Philipper, wie wir denken, handeln und unser Gegenüber wahr nehmen. Dabei kann man die Herangehensweise an die Kommunikation mit dem Hund überraschend gut auf Freunde, Familie, Kollegen, Chefs, Mitarbeiter oder komplett Fremde übertragen. Ulv Philipper geht ins Detail und scheut sich nicht, uns unsere Macken und Imperfektionen vor Augen zu führen. An unserem Umgang mit dem Hund wird deutlich, wie häufig wir unser Gegenüber – auch menschliche Kommunikationspartner – für weniger intelligent, unerfahren und unzurechnungsfähig ansehen und deshalb diese in unseren Augen beschützen und kontrollieren wollen. Das Thema persönliche Freiheit und die Toleranz derselben Freiheit anderer Lebewesen steht hier an oberster Stelle. Der Autor schafft es, einem die eigenen Unarten nahe zu bringen, dass wir ohne Scham in der Lage sind, diese zu erkennen, zu reflektieren und neu zu überdenken. Denn Hunde und Menschen sind gar nicht so verschieden. Auch wenn viele behaupten, man könne sie nicht miteinander vergleichen, haben wir doch viel gemeinsam: Wir sind beides Säugetiere, sind gewohnheits- und freiheitsliebend und sind beide absolut dagegen, fremdbestimmt zu werden.

Es ist mehr ein Buch, das Menschen begeistert, die sich mit persönlichem Wachstum beschäftigen und sich selbst und andere besser kennen lernen möchten. In DOG Management geht es um aufrichtige Kommunikation und wechselseitig geprägte Beziehungen, die nicht nur zwischen Mensch und Hund, sondern auch zwischen Mann und Frau, Chef und Mitarbeiter oder sogar zwischen Fremden portraitieren. Es hilft, den Standpunkt und die Perspektive des Gegenübers zu verstehen und entsprechen darauf einzugehen. Die drei wichtigsten Eckpfeiler sind dabei: uneingeschränktes Vertrauen, tiefe Bindung und grenzenlose Freiheit…

Ulv Philipper hat mit DOG Management ein ganz außergewöhnliches Buch geschrieben, welches das Thema Führung aus einem ganz anderen Blickwinkel betrachtet und dabei völlig neue Perspektiven eröffnet.  Es gibt einfach kein anderes deutsprachige Buch, dass die Bereiche Hund und Business auf solch eine volltreffliche Art und Weise zusammen bringt. Nicht ohne Grund ist er dafür bereits kurz nach der Veröffentlichung Anfang 2016 auf Platz 1 der Manager Magazin-Wirtschaftsbestsellerliste gelandet.

Ulv Philipper betreibt im Ruhrgebiet seine eigene Hundeschule (www.die-besondere-hundeschule.de) und hat eine Form der Ausbildung entwickelt, die nicht auf Kommandos basiert und alle anderen Techniken in Frage stellt. Dabei trainiert er nicht nur Hunde, sondern gibt auch immer wieder Vorträge für Geschäftsleute, Manager und Unternehmen. Und er zeigt auf, worum es bei guter Führung wirklich geht: Sie gibt keine Kommandos, sondern stellt Optionen zur Auswahl und gibt dem Gegenüber so das Gefühl, selbst zu entscheiden.

Ich bin ganz begeistert von dem Buch und würde es jedem empfehlen, der sich aus beruflichen oder persönlichen Gründen für das Thema Führung interessiert. Es ist 2015 im Murmann Verlag erschienen und die gebundene Ausgabe kostet bei Amazon 25,00 €, die Kindle-Version gibt es bereits für 17,99 €. Viel Spaß beim Lesen und wir freuen uns auch auf deine Meinung zum Buch.

Hier könnt ihr direkt zum Buch bei Amazon:
DOG Management bei Amazon kaufen